HAUSBESUCHE

Wenn Sie Aufgrund körperlicher Schwäche oder unzureichender Mobilität nicht in der Lage sind in unsere Praxis zu kommen, können Sie einen Hausbesuch bei uns vereinbaren.

 

Ihr Arzt oder Ihre Ärztin muss durch den Vermerk "Hausbesuch" diesen auf der Zuweisung bestätigen. Der Zusatz "Hausbesuch" muss auf der ärztlichen Zuweisung stehen.

 

Die Therapieziele nach neurologischen Erkrankungen (Schlaganfall, SHT, Blutung, Demenz, usw. ...) sollen dem Alltag ensprechen bzw. in einem praktischen Zusammenhang mit dem häuslichen Umfeld stehen. Die PatientInnen sollen Handlungen zu Hause ausführen können wie zum Beispiel Tisch decken, sich selbständig waschen oder anziehen, die Blumen gießen und vieles mehr ... Dabei ist es wichtig, diese Tätigkeiten nicht abstrakt in der Praxis, sondern im konkreten zeitlichen und örtlichen Rahmen auszuführen. Die Zusammenarbeit mit den Angehörigen ist hier sehr gefragt.